Henssler hinter Gittern

henssler02Die Doku-Reihe gewährt die JVA Bremen-Oslebshausen Steffen Henssler exklusive Einblicke in die Welt hinter den Gefängnismauern. Steffen wagt dort ein Experiment: Er will einer Gruppe von Strafgefangenen das Kochen beibringen und mit ihnen ein Bistro hinter Gittern eröffnen. Damit will er den Straffälligen Perspektiven für die Zeit nach der Entlassung aufzeigen. Doch schon bald erkennt Henssler, dass seine hehren Ziele sich nur schwer mit der harten Gefängnisrealität vereinen lassen. Wird es ihm gelingen, in vier Arbeitswochen den Trupp Strafgefangener zu kulinarischen Höchstleistungen zu bringen?

Die vierteilige Doku-Reihe wurde vom 14.07. – 04.08.2014 auf RTL gezeigt!

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

12 Kommentare zu “Henssler hinter Gittern”

  1. VON Martin Stranz

    Ich fand die Doku sehr interessant. Endlich mal was anderes. Es gab einen tollen Einblick in den Gefängnis Alltag und hat gezeigt, das Gefangene auch Gefühle haben und nicht die eiskalten Jungs sind. Bezüglich der Kritik an dieser Doku möchte ich betonen, das jeder Mensch eine zweite Chance verdient hat.

  2. VON marina

    Hallo Steffen :-) – ich fand die Idee der Sendung wirklich gut und du hast viel Energie investiert um den Knastis eine neue Perspektive aufzuzeigen – hat halt leider nicht bei allen gefruchtet – aber das war eh abzusehen ;-)

  3. VON Pucki

    Naja, ich finde es nicht richtig, manche Leute da zu zeigen,deren Opfer das auch sehen können. Ich finde, wenn man Mist baut, sollte man halt büßen. Und nicht noch für Dinge gelobt werden, die sie dann mal richtig machen.(Was ja auch mit sehr viel Anstrengung für Steffen zu tun hat!) Man könnte andere Institutionen, wie Kinderheimen oder sonstigen helfen gehen. Deren Zukunft damit mehr geholfen wird..

  4. VON Susanne Lerg

    So ganz überzeugt bin ich von dem Lob, das in den Kommentaren- siehe unten zu lesen – leider nicht.
    Ich verstehe ja, dass die Fans zu Steffen halten wollen, aber eins ist unbestritten, er hat wirklich ganz große Mühe, die schweren Jungs etwas aufzuweichen und zu konstruktiver Arbeit zu bewegen. Das sieht man deutlich in Folge 3, die ich mir heute per Video angesehen habe. Mein Eindruck ist, die wollen nichts leisten. Vielleicht sehen sie das agieren vor der Kamera nur als Abwechslung (?)
    Also, ich hoffe, dass die Sache positiv ausgeht und drücke Steffen die Daumen, dass die Kritik, die in den Medien zu lesen ist, nicht noch größer wird..

  5. VON carmen

    Ich finde das toll was Du da machst und wünsche Dir bei Projekt viel Erfolg.

  6. VON elfi

    Hallo Steffen! Das erinnert mich irgendwie an den Men in Black! Der das auch toll rüber brachte.Respekt.Men in White! Ist schön sich auf Montag freuen zu können!L.G. von ELFI

  7. VON Angelika

    Hallo Steffen, ich und mein Mann Steffen sind große Fans von dir gucken alle Sendungen mit und von dir sowie auch hinter Gittern. Daumendrück das die Sendung gut ankommt.

  8. VON Bettina Ohlandt

    Ich mußte in der Nähe der JVA vor ein paar Jahren arbeiten. Die freigänger kamen oft zu uns in den Laden, ich denke es ist keine einfache Aufgabe diesen Jungs eine Perspektive aufzuzeigen. Oft waren sie sehr verschlossen und skeptisch! Respekt vor dieser Aktion!

  9. VON Celine

    Hallo Steffen ich finde daas gut mit der sendung. Ich werde sie mir an gucke .lg Celine

  10. VON Gunhild

    Tritt wenigstens nach Ende der WM keine Langeweile beim Fernsehprogramm auf! :-)