Mohn-Cheesecake

1. Mohn, Butter und Milch in einen Topf geben und unter Rühren einmal aufkochen. Vom Herd nehmen und vollständig abkühlen lassen. Backofen auf 175 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Ricotta, Magerquark, Eier und Zitronenschale in einer Schussel verrühren. Die Mohnmischung dazugeben und gut untermengen. Speisestärke und Zucker mischen und unter die Quarkmasse rühren.

2. Vier ofenfeste Förmchen (à 150 ml Inhalt) ausbuttern. Himbeeren kurz abbrausen, verlesen und sehr gut auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit dem Vanillezucker mischen und in die Förmchen füllen. Die Quarkmasse darauf verteilen. Die Förmchen im unteren Drittel des Ofens 30 ‒ 35 Minuten backen. Abkühlen lassen, bis der Kuchen lauwarm ist, und mit Puderzucker bestreuen.

60 Minuten
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad: Leicht


Zutaten Für 4 Personen

25 g gemahlener Mohn
1 EL Butter
50 ml Milch
125 g Ricotta
125 g Magerquark
2 Eier, Größe M
1 TL abgeriebene Schale
von 1 Bio-Zitrone
1 EL Speisestärke
70 g Zucker
150 g Himbeeren
1 EL Vanillezucker
1 ‒ 2 TL Puderzucker

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.